3 MIN READ

Invisalign: schlechte Erfahrungen

By Team Smile Club Köln / 05.03.2021

Gibt es Patienten die schlechte Erfahrungen mit Invisalign machen? Erfahre mehr über die Gründe für die schlechten Erfahrungen mit der Zahnschiene.

Go to top button

Die Zahnkorrektur mit den Invisalign Alignern ist die transparente Alternative zur Metallzahnspange. Alle 1-2 Wochen werden die nach Maß zugeschnittenen Zahnschienen durch ein neues Schienenpaar ausgewechselt. Durch den Wechsel der Schienen entsteht eine kontrollierte Bewegung der Zähne. Im folgenden Artikel erklären wir dir welche Faktoren zu einer schlechten Erfahrung mit Invisalign führen können:

Schlechte Behandlung durch den Arzt
Die Technologie und Forschung hinter Invisalign ermöglicht es Ärzten den Behandlungsablauf und die Dauer der Zahnkorrektur exakt zu planen. Der Behandlungsplan wird hierbei von jedem Arzt ganz individuell angefertigt. Das heißt genauer, dass nicht jeder Invisalign Anwender/ Arzt die selbe Vorgehensweise hat und damit auch nicht dieselben Ergebnisse erzielen kann. Hierbei spielen die Erfahrungswerte mit dem Invisalign System eine große Rolle. In der Regel können erfahrene Invisalign Anwender eine bessere und schnellere Behandlung verwirklichen, da das gesammelte Know-how mit in die Planung einfließt. Im Gegensatz dazu, fehlt Ärzten mit geringer Praxiserfahrung oft das notwendige Wissen um die Behandlung in derselben Qualität durchzuführen.

Behandlung dauert länger
Die Dauer einer Invisalign Behandlung hängt von der Komplexität des Falles ab. Die Zahnschienen sollten 7-14 Tage getragen werden und das täglich 18-22 Stunden. Sobald die Tragedauer der Aligner nicht eingehalten wird, kann sich die gesamte Behandlungszeit verlängern. Das Invisalign System besteht aus einer Reihe von aufeinanderfolgenden Zahnschienen. So bewegen sich die Zähne mit jedem Schienenwechsel in eine neue geplante Position. Damit die Aligner durch ein neues Set ausgewechselt werden können, müssen sich die Zähne vorerst der aktuellen Zahnschiene erfolgreich anpassen. Mit Einhaltung der Tragezeit kann anschließend problemlos zum nächsten Zahnschienenpaar gewechselt werden. Bei nicht Einhaltung der Tragedauer, kann es unter Umständen dazu kommen, dass im Laufe der Behandlung die Schienen nicht mehr richtig passen und/oder zu viel Druck auf die Zähne ausüben. Dies kann anschließend dazu führen, dass neue Schienen bestellt werden müssen bzw. eine Nachbehandlung notwendig ist und die Behandlung somit länger dauert. Kleiner Tipp: Für die Einhaltung der Tragezeit kannst du dir die Invisalign App My Invisalign herunterladen und die Zeit, in der du die Schienen nicht trägst, stoppen. Erfahre mehr zu der Tragezeit der Aligner.

Schmerzen
Es gibt Patienten, die sich über starke Schmerzen mit der Invisalign Behandlung beklagen. In den meisten Fällen liegt es daran, dass die Zahnschienen undiszipliniert getragen werden oder ein zu rascher Schienenwechsel durchgeführt wird. Die Invisalign Behandlung ist prinzipiell eine schmerzfreie Alternative der Zahnkorrektur. Viel eher ist ein Druck auf den Zähnen zu spüren, der notwendig ist, um eine Veränderung der Zahnstellung zu bewirken. Die Bewegung der Zähne ist ein medizinischer Prozess und erfordert die Mitarbeit des Patienten. Für ein schmerzfreies und optimales Ergebnis sollten die Aligner die geforderte Zeit getragen werden. Wenn du während deiner Behandlung trotz Einhaltung der angegebenen Tragezeit starke Beschwerden haben solltest, wende dich an deinen behandelnden Arzt. Die Schmerzen können nämlich auch durch Entzündungen, Kariesbildung, freistehende Zahnhälse usw. ausgelöst werden, die unter Umständen nichts mit der Aligner Therapie zu tun haben. Dein Zahnarzt wird dir an dieser Stelle weiterhelfen können. Hier kannst du einige Tipps nachlesen, um den Druck während der Behandlung zu lindern.

Zähne bewegen sich schwer
In seltenen Fällen kommt es vor, dass die Zähne schwer zu bewegen sind und sie die berechnete Position langsamer einnehmen als geplant. An dieser Stelle muss sich schlichtweg dem Tempo der Zähne angepasst werden, denn die Gesundheit der Zähne sollte immer an erster Stelle stehen. Allgemein kann jedoch gesagt werden, dass dies bei den meisten Patienten kein Problem darstellt und sie ihre Schienen sogar schneller wechseln können als die vorgesehenen 14 Tage.

Karies
Die Entstehung von Karies korreliert stark mit der Zahnhygiene des Patienten. Wenn Karies entsteht, dann nur weil auf der Zahnoberfläche Zucker und andere Nährstoffe vorhanden sind, die die Nährgrundlage zum Ausbreiten von Karies bieten. Putze deine Zähne nach jeder Mahlzeit, verwende Zahnseide und reinige deine Schienen vor dem Einsetzen. Wenn du diese Dinge beachtest, hast du nichts zu befürchten. Invisalign fördert nicht die Bildung von Karies, wenn der Mundhygiene wie empfohlen nachgegangen wird. Erfahre mehr darüber was du mit den Schienen trinken darfst.

Zähne nach kurzer Zeit wieder schief
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Invisalign Behandlung können sich die Zähne ohne Retainer wieder verschieben. Die Zähne wurden schließlich für den Prozess der Korrektur gelockert und müssen sich jetzt an der richtigen Stelle erstmal wieder positionieren und festsetzen. Damit die Behandlung nicht umsonst war, solltest du sie nur mit einem Retainer abschließen. Lese hier alles über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Retainervarianten nach.

Wunden im Mundinnenraum
Wer zuvor eine feste Metallzahnspange hatte, weiß ganz genau, dass Invisalign Behandlung eine angenehme Methode der Zahnkorrektur ist. Keine abstehenden Drähte oder Brackets, die ständig Wunden im Mundinnenraum verursachen. In seltenen Fällen kann es jedoch auch bei einer Invisalign Behandlung zur einer kleinen Wunde kommen. In der Regel liegt es daran, dass bei der Produktion der Aligner eine kleine scharfe Kante entstanden ist. Diese kannst du ganz einfach mit einer herkömmlichen Nagelfeile zurechtfeilen-> siehe Video. Gut zu wissen: Kleine Verletzungen im Mundinnenraum heilen in der Regel sehr schnell wieder ab, du brauchst also nicht besorgt sein. Lese mehr über 10 nützliche Tipps, die dir deine Invisalign Behandlung angenehmer gestalten.

Verfärbte Schienen
Wenn man mit den Zahnschienen farbstoffhaltige Getränke zu sich nimmt, wie Cola, Kaffee oder Tee, können sie sich schnell verfärben. Deshalb solltest du die Schienen vorher herausnehmen. Auch durch das direkte Einsetzen nach dem Essen können Verfärbungen entstehen. Umso wichtiger ist es, dass du deine Zähne sowohl aus gesundheitlichen Gründen als auch aus ästhetischen Gründen vorher gründlich putzt. Die Farbpartikel im Mund und im Zahnzwischenraum können sich sonst auf die Schienen übertragen. Rauchen führt ebenso dazu, dass die Schienen einen gelb-braunen Schleier annehmen. Falls sich deine Schienen doch mal verfärben sollten, geben wir dir in diesem Artikel einige Tipps zur Reinigung.

Invisalign

image 4
Bist du geeignet