Termin
3 MIN READ

Clear Aligner vs. Invisalign: Welche Schiene ist besser?

By Team SmileClubKöln / 28.01.2021

Clear Aligner oder Invisalign: Welche Schiene ist für dich geeigent? Wir erklären dir den Unterschied zwischen den dursichtigen Zahnschienen.

Clear Aligner vs. Invisalign
Sind unsichtbare Zahnschienen nicht gleich unsichtbare Zahnschienen?
Die Antwort lautet- nein. Die Kunststoffschienen sehen sehr ähnlich aus, jedoch gibt es signifikante Unterschiede in der Funktionsweise der Aligner. Die transparenten Schienen auf den ersten Blick sehr verlockend: Keine Brackets, keine festsitzenden Drähte, kein lästiges Hängenbleiben von Essensresten. Eine tolle Alternative zu der herkömmlichen Zahnspange - eine Wunderschiene also, die du auf Anhieb kaum erkennst, und dennoch vollbringt sie Korrekturen von Fehlstellungen der Zähne. An dieser Stelle sollte man jedoch zwischen kosmetischen Zahnschienen und kieferorthopädischen Zahnschienen unterscheiden. Das ist die erste Differenzierung, die in Bezug auf Aligner gemacht wird, denn Unterschiede zwischen diesen beiden Kategorien bestimmen die Kosten, den Zeitraum, die Korrekturmöglichkeiten und den Ablauf der Behandlung. Doch wie entscheidest du dich nun für die bestmögliche und gleichzeitig unauffälligste Zahnkorrektur? Was ist der Unterschied zwischen dem einen Hersteller und dem Anderen? In diesem Artikel erklären wir dir alle Unterschiede.

Die Entstehung der Clear Aligner
Es gibt viele Anbieter der kosmetischen Zahnschiene und verschiedene Anbieter der kieferorthopädischen Zahnschiene, unter anderem auch Invisalign. Die Anbieter für kosmetische Schienen sind unter Anderem Dr. Smile, Clear Correct, Best Smile, Smile Direct Club und Plus Dental. Das Verfahren von herausnehmbaren, hauchdünnen Kunststoffschienen ist in Deutschland bereits seit dem Jahr 2001 als Methode für eine Zahnkorrektur vertreten. Zehn Jahre später ist Invisalign immer noch Marktführer und hat Milliarden in Forschung, Entwicklung und Technologie investiert. Bis 2017 hatte Invisalign ein Patent, welches andere Unternehmen nicht die Möglichkeit gab, die unsichtbaren Schienen nach zu produzieren. Doch das Patent endete und Start-Up Unternehmen aus aller Welt produzierten ihre Versionen der begehrten Schienen. Was bei anderen Unternehmen eine schnelle Prozedur und Entwicklung war, dauerte bei Invisalign 2 Jahrzehnte. Genauer gesagt stecken 22 Jahre Forschung in der Entwicklung und der Perfektionierung der durchsichtigen Aligner.

Wie unterscheiden sich Clear Aligner von Invisalign?
Bis heute hat Invisalign weltweit 660 Patente und einen iTero Scan, der ebenfalls 3 Millionen Mal von Ärzten in Einsatz gebracht wurde. Dieser Scan verhilft geschulten Ärzten siebenfach bessere Aligner Passformen aufzunehmen und die Behandlungsergebnisse werden somit präziser und einfacher denn je. Der wichtigste und größte Unterschied zwischen kosmetischen Aligner und Invisalign besteht darin, dass Invisalign Aligner medizinische Schienen sind. Meistens fehlen den Entwicklern von rein kosmetischen Zahnschienen die Ressourcen und Mittel, um kieferorthopädische Behandlungen durchzuführen. Sie können kosmetische Korrekturen vornehmen, das heißt, sie verändern die Positionen der vorderen Zähne. Für einige Patienten kann diese Behandlung ausreichen, wenn es nur einige Verschachtelungen oder kleinere Lücken sind, die dem perfekten Lächeln im Wege stehen. Allerdings können mit kosmetischen Schienen keine komplexen Zahnfehlstellungen und Gebissfehlstellungen korrigiert werden, da diese nur mit der patentierten Invisalign Technologie möglich sind und unter anderem die Funktion der Rotation haben. Eine Gebissfehlstellung kann große gesundheitliche Nachwirkungen mit sich bringen und sollte nicht unterschätzt werden. Ein fachspezifischer Zahnarzt kann am besten beurteilen welche Fehlstellung vorliegt und welche Behandlungsmethode am geeignetsten ist für den Patienten und ob kosmetische Schienen für die Behandlung empfohlen werden oder kieferorthopädische Aligner. Abgesehen von dem Anbieter der Schienen verändern sich auch je nach Behandlung der Behandlungszeitraum, die Korrektur und die Kosten.

Was kann Invisalign?
Ein Vorteil von Invisalign Schienen sind auch die patentierten Attachments, Befestigungselemente aus Kompositen, die verhelfen, Zähne in ganz bestimmte Richtungen zu bewegen. Eckzähne, beispielsweise, sind schwer zu rotieren und die Nutzung von Attachments ist unabdingbar für ein optimales Ergebnis. Wenn die Behandlung das Rotieren von bestimmten Zähnen verlangt, ist es zu empfehlen, eine Behandlung mit Invisalign zu machen anstatt mit kosmetischen Aligner. Zu den behandelbaren Fällen von Invisalign gehören zudem auch Engstand, Überbiss, Unterbiss, Kreuzbiss, Lückenstand, Offener Biss, allgemeine Begradigung und die Mischung aus Milchzähnen und bleibende Zähne im Gebiss. Auch die Schienen und ihr Material unterscheiden sich voneinander. Die Aligner von Invisalign sind robuster denn sie sind aus einem Material hergestellt, welches sich SmartTrack nennt. Dies ist eine Substanz, die die Bewegung der Zähne kontrolliert und sie vorhersehbar macht.

Zahnmedizinischer Standard und ärztliche Aufsicht
Ein weiterer Unterschied ist die Diagnostik: Die Schienen der herkömmlichen Hersteller werden aufgrund von beschränkten Standards der Diagnostik scharf kritisiert. Die Zähne werden hierbei nur einmal gescannt zu Beginn der Behandlung, die Schienen produziert und von den Kunden dann direkt getragen. Keine Zwischenuntersuchungen, keine Halbzeituntersuchungen, keine Kontrolluntersuchungen. Dies wurde von der BDK (Bundesverband der Deutschen Kieferorthopäden) stark kritisiert, denn ohne Untersuchungen und Kontrollen zwischendurch, können Komplikationen auftreten, die für den Patienten verheerende Folgen mit sich tragen können. Aus diesem Grund ist es wichtig die Behandlung in einer vertrauenswürdigen Praxis zu machen, die ihre Kontrolltermine und Patientenservice anbieten unabhängig von den Standards der Aligner Anbieter.

Es gibt zwar auch verführerische Preisangebote von ästhetischen Herstellern der Schienen, aber über das Ausmaß deiner Fehlstellung solltest du dich von einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden beraten lassen, denn als Patient kannst du selten einschätzen, welche Behandlungsmethode und Aligner Anbieter am geeignetsten ist. Hier sollte nicht der Preis die Hauptrolle spielen, sondern das optimale Ergebnis aus ästhetischer und medizinischer Sicht. Unsere Aufgabe ist es, Patienten, potenziellen Patienten, Interessierten, Zahn- Enthusiasten und vielen mehr, ans Herz zu legen, wie wichtig die Auswahl der richtigen Hersteller und Partner ist.

Fazit
Invisalign ist und bleibt Marktführer, die langjährige Forschung und die kontinuierliche Innovation tragen ihren renommierten Namen. Die Ergebnisse, die Qualität und das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten sprechen für sich. Allerdings sollte nicht das optimale Ergebnis außer Betracht gezogen werden und wenn dies auch mit kosmetischen Aligner möglich ist, dann sollten auch sie in Betracht gezogen werden.

Wir haben dir eine Tabelle erstellt mit den Unterschieden zwischen den Aligner Anbietern und ihre Korrekturmöglichkeiten:

VergleichAligner_komp

 

Invisalign

image 4
Bist du geeignet