Termin
1 MIN READ

Invisalign während Corona

By Wanya / 15.03.2021

Invisalign Corona: die Zahnkorrektur mit den unsichtbaren Schienen während der Pandemie. Wir verraten dir was du dazu wissen solltest.

Invisalign während Corona
Eine geplante Zahnkorrektur ist eine zeitaufwändige Sache und sollte in der Regel nicht abgebrochen oder pausiert werden, auch nicht, wenn dein Kieferorthopäde nur noch verkürzte Sprechzeiten oder sogar geschlossen hat. Durch die weltweite Pandemie wird auch die Behandlung mit den durchsichtigen Schienen durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Wir verraten dir worauf du achten solltest: 

Wichtige hygienische Hinweise
Es ist besonders wichtig deine Hände gründlich zu waschen oder zu desinfizieren, bevor du die durchsichtigen Schienen herausnimmst oder einsetzt. Wenn du deine Finger ungewaschen in den Mund nimmst können nämlich Viren und Bakterien in dein Mund gelangen. Sobald du deine Schienen ausgezogen hast, bewahre sie in der Invisalign Box auf damit sich Keime nicht festsetzen können. Auch deine Case solltest du regelmäßig reinigen und desinfizieren.

Vorteile einer Behandlung während der Pandemie
Zu Zeiten der weltweiten Pandemie rät uns das Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation dazu zu Hause zu bleiben. Welch eine perfekte Zeit, um eine Zahnkorrektur zu beginnen. Durch das Arbeiten von Zuhause und die wenigen Freizeitaktivitäten, entstehen kaum Möglichkeiten die Schienen zu vernachlässigen oder das Einhalten der Tragezeit nicht zu beachten. Auch das Sauberhalten der Schienen und das regelmäßige Putzen der Zähne gestaltet sich von Zuhause viel einfacher als im Badezimmer eines Restaurants. Die Schienen sind zwar durchsichtig und nur aus nächster Nähe zu erkennen, aber auch hierüber musst du dir mit der Maskenpflicht nun keine Gedanken mehr machen.

Lieferzeiten während der Pandemie
Durch die weltweite Pandemie kommt es leider zu Verzögerungen der Lieferungen von Invisalign Schienen. Dadurch, dass die Schienen in den Vereinigten Staaten hergestellt werden, entstehen logistische Probleme in der Auslieferung der Schienen an die einzelnen Praxen in Deutschland. Aber auch die Planung der Behandlung dauert länger während dieser Zeit, da der Austausch mit den Invisalign-Mitarbeitern im Homeoffice mehr Zeit in Anspruch nimmt. Unsere Patienten mussten vor der Pandemie im Durchschnitt nur 2 Wochen auf ihre Schienen warten, die Wartezeit während der Pandemie kann sich bis zu 8 Wochen ziehen. Falls neue Schienen bestellt werden müssen, weil du eine Schiene verloren hast oder sie zerbrochen hast, wird auch dies in der Regel etwas länger dauern. Deshalb solltest du bei den Schienen, die du bis zur Ankunft deiner neuen Aligner trägst, darauf achten, dass du sie sauber hältst und nicht nachlässig damit umgehst. Hier kannst du nochmal nachlesen wie du die Schienen am besten reinigst.

Einige Kieferorthopäden und Zahnärzte haben in diesen Zeiten nur Sprechzeiten für Notfälle eingeplant. Unsere Praxen sind weiterhin für dich geöffnet. Wenn du zunächst nur eine Beratung möchtest, kannst du dies auch mit unserem Arzt Dr. Baysal über Video-Chat tun. Ganz ohne Risiko. Hier kannst du einen Termin zur virtuellen Beratung buchen.

Invisalign

image 4
Bist du geeignet